Start

Die St. Eduard Kirche – auch bekannt als Eduard-Müller-Gedächnis-Kirche – ist ein Gottesdienststandort in der katholischen Pfarrei St. Clara der katholischen Kirche in Nord-Neukölln (pastoraler Raum).

Auf dem Bild sind Vinzenz von Paul,  Eduard Müller und Kolping abgebildet.

Neben den Gottesdiensten und Wort-Gottes-Feiern (siehe aktuelle Gottesdienstordnung) treffen sich Gruppen, Verbände und andere Gäste in der Kirche und den Gemeinderäumen der St. Eduard Kirche. Zu den Gästen zählen die Organisationen IPZ,
JACK Berlin und SOLWODI.

Zur Erinnerung an Eduard Müller, den verstorbenen Apostel Berlins, Missionsvikar und Generalpräses katholischer Vereine (darunter auch Kolping und Vinzenz), wurde das neue Gotteshaus zugleich eine Eduard-Müller-Gedächtniskirche. Die Gebeine von Eduard Müller wurden vom St.-Hedwig-Friedhof in die St-Eduard-Kirche übergeführt, um für ihn dort eine Stätte der Verehrung zu schaffen. In einer Gruft unter einer Seitennische befindet sich eine Tumba für Eduard Müller.